Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1998 zogen die ersten Menschen in die Wohneinrichtung (jetzt Wohnverbund) Wallertheim ein.

Träger der Einrichtung ist die Nieder-Ramstädter Diakonie.


Angehörige von Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohneinrichtung und sozial engagierte Bürgerinnen und Bürger erkannten, dass die Möglichkeiten des Heimträgers begrenzt sind und dass die finanziellen Mittel der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner nicht alles abdecken können, was das Leben erleichtert und es lebenswerter machen kann.
Im Jahre 2000 gründeten sie daher einen Förderverein, der sich um die Belange der Menschen mit Behinderung, die in der Wohneinrichtung Wallertheim leben, kümmert.